Technik
Schreibe einen Kommentar

Kurznotiz zur Google I/O 2022

Gestern ging die Keynote zur Entwicklerkonferenz Google I/O 2022 über die Bühne. Sprichwörtlich sogar, denn Sundar Pichai, der CEO von Google sprach im sonnigen Kalifornien vor Publikum auf einer entfernt an ein Wohnzimmer erinnernden Bühne über die nahe Zukunft der Google-Produkte. In recht langen zwei Stunden ging es um Google Translate, den neuen Immersive Stream für Google Maps (ein wirklich cooles Feature), den Google Assistent, die Google Suche, Privatsphäre (irgendwie bei Google immer noch ein Widerspruch in sich), eine neue Google Wallet, natürlich ausführlich um Android 13 und Hardware. Dabei stellte Google eine runde Pixel Watch mit Fitbit-Integration vor, gab einen Ausblick auf ein neues Pixel Tablet, das 2023 auf den Markt kommen soll und präsentierte die neuen Pixel Buds samt Pixel Phones mit den Nummern 6a (kommt im Sommer) und 7 (kommt im Herbst).

Aber richtig spannend wurde es erst in den letzten fünf Minuten! Denn da gab es eine Vorschau auf die nächste Augmented Reality Brille von Google. Sozusagen die Weiterentwicklung von Google Glass. Gezeigt wurde der Prototyp einer etwas klobig wirkenden, schwarzen Brille bei der simultanen Übersetzung von Unterhaltungen zwischen Menschen in unterschiedlichen Sprachen. Es wird sicher spannend, welche Funktionen die Brille noch bekommt und was Apple in Sachen AR bei der WWDC Anfang Juni präsentieren wird.

Übrigens sind die flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten der Home- und Sperr-Screens eine feine Sache, die Android für Smartphones bietet. Da könnte Apple bei iOS noch nachschärfen und etwas mehr Flexibilität reinbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.