Neueste Artikel

iPad quo vadis?

Zehn Jahre ist es her, als das erste iPad im April 2010 über den Ladentisch gewandert ist. Seither hat sich der Tablet-Computer meines Lieblingsobstlieferanten Apple von einem aufgeblasenen iPhone zu einem respektablen Computer gemausert. Wahre Quantensprünge in der Entwicklung des iPads waren die Einführung der Pro-Modellreihe mit Tastatur und Stift im Spetember 2015 zusammen mit iOS 9 und das erst gut ein halbes Jahr alte iPad OS mit seinem Update auf Versionsnummer 13.4 im März 2020. Aber hat das iPad Pro mittlerweile das Zeug zum Mac- bzw. PC-Ersatz im professionellen Bereich? Es folgt dazu ein Bericht über meinen mittlerweile fast zehnjährigen Selbstversuch und meine persönliche Gerätehistorie … Weiterlesen

Links vom Wochenende 15/2020

Ausgabe #7 // Woche 15/2020 // 06.04.2020

Das Internet. Unendlich viel Information. Die besten Fundstücke von meinen Streifzügen durch das Netz (nicht bloß) rund um’s Planen und Bauen verlinke ich hier:

Sehenswertes

Als im 17. Jahrhundert die Pest in Europa wütete, wurden auch damals schon Hochschulen zur Vermeidung von weiteren Infektionen vorübergehend geschlossen. Von diesen Schließungen war auch ein junger Student am Trinity College in Cambridge/England betroffen und verbrachte diese Zeit im elterlichen Wohnhaus in Woolshtrope. Dieser junge Student war Sir Isaac Newton, der während dieser wissenschaftlichen Isolation im Alter von 23 Jahren wesentliche Grundlagen für die Infinitesimalrechnung ausarbeitete, eine seiner drei großen Theorien, die er später im Jahre 1686 in der Philosophiae Naturalis Principia Mathematica publizierte.

Das fast 1000-seitige Notizbuch, in das er seine Überlegungen eingetragen hat, kann in der digitalen Bibliothek der Universität von Cambridge durchgeblättert werden. Und der folgende kurze Film bietet einen guten Einstieg:

Lesenswertes

Buch-Tipp

Ethik in KI und Robotik von Christoph Bartneck, Christoph Lütge, Alan R. Wagner und Sean Welsh
Künstliche Intelligenz (kurz: KI) und Robotik sind wohl zwei Themenfelder, die derzeit quasi sinnbildlich für die Digitalisierung stehen. Auch wenn im alltäglichen Einsatz derzeit KI eher noch künstlich als intelligent wirkt und Roboter uns außer in wenigen Spezialbereiche noch nicht wirklich tatkräftig unterstützen, so werden uns beide Bereich in absehbarer Zukunft gesellschaftlich noch gehörig herausfordern. Grund genug, diese Herausforderungen und deren Auswirkungen auf ethischen Grundlagen zu diskutieren. Eine ausführliche Rezension gibt es hier.
Das Buch ist im Hanser-Verlag erschienen. Es ist im gut sortierten Fachhandel, auf der Website vom Hanser-Verlag und in allen sonstigen Online-Buchhandlungen erhältlich.

Links vom Wochenende ist eine liebevoll von Hand kuratierte Liste subjektiv empfehlenswerter (Hyper)Links ins Netz und erscheint (fast) immer Montags hier im MPM-Blog, also auch im Kalender auf der horizontalen Zeitachse gesehen links vom nächsten Wochenende 😉

Buch-Tipp: Ethik in KI und Robotik

Künstliche Intelligenz (kurz: KI) und Robotik sind wohl zwei Themenfelder, die derzeit quasi sinnbildlich für die Digitalisierung stehen. Auch wenn im alltäglichen Einsatz derzeit KI eher noch künstlich als intelligent wirkt und Roboter uns außer in wenigen Spezialbereiche noch nicht wirklich tatkräftig unterstützen, so werden uns beide Bereich in absehbarer Zukunft gesellschaftlich noch gehörig herausfordern. Grund genug, diese Herausforderungen und deren Auswirkungen auf ethischen Grundlagen zu diskutieren … Weiterlesen

Links vom Wochenende 13/2020

Ausgabe #6 // Woche 13/2020 // 23.03.2020

Das Internet. Unendlich viel Information. Die besten Fundstücke von meinen Streifzügen durch das Netz (nicht bloß) rund um’s Planen und Bauen verlinke ich hier:

Sehenswertes

Teleworking und Home Office sind dieser Tage kein Luxus, sondern Arbeits-Alltagsrealität für viele Menschen. Die digitalen Technologien ermöglichen so manches und die Einschränkungen zwingen zu Vereinfachungen und Rationalisierungen in den Arbeitsabläufen. Auch auf die richtigen Werkzeuge kommt es dabei an. Tipps dazu kursieren momentan viele durchs Internet. Einen sehenswerten Mix an nützlichen Werkzeugen für’s Home Office hat Alex Olma vom iPhoneBlog.de in diesem Video hier zusammengefasst:

Lesenswertes

App-Tipp

Erinnerungen von Apple
Auch, oder besser gesagt gerade im Alltag zwischen (Home)Office, Home Teaching (wenn die Kinder derzeit von der Schule daheim bleiben) und dem Haushalt kann eine Gedankenstütze hilfreich sein. Eine einfache und zugleich wirkungsvolle App dafür ist Erinnerungen aus dem Hause Apple. Mit dieser App lassen sich Aufgaben aller Art für die tägliche Arbeit bis hin zur Einkaufsliste strukturieren. Und man kann diese Listen mit Mitarbeitern und Familienmitgliedern teilen.

Die App ist üblicherweise auf Apples Geräten vorinstalliert und kann kostenlos genutzt werden. Für iOS und iPadOS kann sie auch kostenlos aus dem App-Store installiert werden.

Links vom Wochenende ist eine liebevoll von Hand kuratierte Liste subjektiv empfehlenswerter (Hyper)Links ins Netz und erscheint (fast) immer Montags hier im MPM-Blog, also auch im Kalender auf der horizontalen Zeitachse gesehen links vom nächsten Wochenende 😉