Projektmanagement
Schreibe einen Kommentar

Die 3 A’s im Projektalltag

alignedEinwände, Widerstand, Meinungsverschiedenheiten und Konfliktsituationen gibt es in (fast) jedem Projekt, wie überall dort, wo Menschen miteinander arbeiten und leben. Ein gutes Hilfsmittel, um solche Situationen zu meistern, sind die 3 A’s. Dabei steht das Einnehmen des Betrachtungswinkels der jeweils anderen Person(en) zur gemeinsamen Lösungsfindung im Vordergrund.

Die 3 A’s sind die Anfangsbuchstaben dreier englischer Wörter. Diese drei Wörter bilden eine wirkungsvolle Formel zur Lösung von Konfliktsituationen durch Einnehmen des Betrachtungswinkels der jeweils anderen Person(en), mit der bzw. denen man eine Meinungsverschiedenheit hat, oder von der bzw. denen Widerstände, Einwände, etc. ausgehen.

  • Acknowledge (= anerkennen, würdigen, bestätigen, zugestehen): Das ist der einfachste Teil der Formel. Mit einem Satz kann man das Anliegen einer Person bestätigen bzw. zu erkennen geben, dass man es verstanden hat. Auch wenn das Anliegen für einen selbst zu diesem Zeitpunkt gerade nicht wichtig oder relevant erscheint. So ein Satz könnte zum Beispiel lauten: “Ich sehe, dass Sie/Du Bedenken haben/hast”, oder “Wir sind in dieser Sache wohl nicht einer Meinung oder derselben Auffassung”.
  • Align (= ausrichten, abgleichen, angleichen, gleichrichten, koordinieren): Das ist das Kernstück der Formel und zugleich der anspruchvollste Teil davon. Man versucht, den Standpunkt des jeweils anderen einzunehmen und sich in die Situation zu verstzen. Aber damit nicht genug, man lässt den anderen das auch wissen und macht deutlich, dass man in seiner Situation vermutlich ähnlich handeln würde. Beispiel: “Von Ihrem/Deinem Standpunkt aus betrachtet, ist das für mich verständlich und würde ich ähnliche Bedenken haben”.
  • Assure (= versichern, sicherstellen, zusagen, vergewissern): In diesem letzten Schritt wird man – auch als Folge des vorherigen – zum Verbündeten und nicht zum Gegner. Man signalisiert, dass man nicht nur darauf aus ist, die eigenen Argumente durchzusetzen, sondern an einer gemeinsamen Lösungsfindung interessiert ist. Beispiel: “Wir werden sicher eine gemeinsame Lösung für dieses Problem finden”.

Die 3 A’s sind nicht nur für mitunter kritische oder schwierige Situationen im Projektteam geeignet, sondern bieten zudem die Möglichkeit, aus einer zunächst (scheinbar) negativen Erfahrung eine positive zu machen.

Artikelbild: “Aligned” von clement127 auf flickr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.