Literatur, Produktivitäts- & Zeitmanagement
Schreibe einen Kommentar

Drei Literaturtipps zu Evernote

elefantenZu Evernote gibt es eine Fülle an Literatur. Und wie bei vielen anderen Themen, gilt es auch in Sachen Evernote sprichwörtlich die Literatur-Spreu vom Literatur-Weizen zu trennen. Meine drei Favorite (und noch ein paar ergänzende Lesetipps) habe ich in diesem Beitrag zusammengefasst.

 

 

  • Mit Evernote Selbstorganisation und Informationsmanagement optimieren von Herbert Hertramph
    evernote-hertramphDas ist DER Klassiker der deutschsprachigen Literatur zu Evernote und ist im letzten Jahr bereits in der zweiten Auflage erschienen. Der Autor beschreibt in dem Buch neben den Grundlagen bei der Bedienung von Evernote auch viele anschauliche Praxisbeispiele. Von Herbert Hertramph gibt es auch ein sehr aktives Blog zum Thema mit dem Titel Evernote für Pfiffige, das laufend interessante und wertvolle Tipps ergänzend zum Buch liefert.
  • Evernote Essentials von Brett Kelly
    evernote-kellyDas Buch gibt’s “nur” als eBook direkt auf der Website von Brett Kelly oder bei amazon.de in der Kindle-Version. Es ist jedenfalls eine lohnenswerte Ergänzung zum vorgenannten Werk. Brett Kelly war bis Mai letzten Jahres selbst Mitarbeiter bei Evernote und kennt die Software und deren Entstehungsgeschichte wie seine Westentasche. Zwar liest sich das Buch über weite Strecken wie eine Gebrauchsanleitung, aber man kann einige wertvolle Tipps und Tricks aus dem Buch mitnehmen, das mittlerweile schon in der vierten Auflage vorliegt und nach eigenen Angaben des Autors bereits über 50.000 mal verkauft wurde.
  • Evernote Every Day von Jeremy Roberts
    evernote-robertsDer Autor hält sich in Sachen Grundlagen sehr kurz und hat den Fokus auf der alltäglichen Arbeit mit Evernote. Es folgt dabei einem rein papierlosen Prinzip nach der Methodik von GTD. Es ist “nur” als eBook direkt auf der Website des Autors oder bei amazon.de erhältlich.

Weiterführende bzw. ergänzende Lesetipps:

  • GTD and Evernote von David Allen ist ein Setup-guide, der in zwei Versionen, nämlich für Mac und für Windows erhältlich ist. Einen ausführlichen Review dazu gibt es hier: http://www.degconsulting.net/2013/07/review-evernote-gtd-guide.html
  • Auf dem offiziellen Blog von Evernote gibt’s regelmäßig Anwenderstories, Tipps und Neuigkeiten zur Weiterentwicklung der Software. Es existiert übrigens auch eine deutsche Ausgabe des Blogs, allerdings mit teilweise anderen bzw. weniger Inhalten.

Natürlich gibt es noch einiges mehr an Büchern, die sich aber im Wesentlichen kaum von meinen drei Favoriten unterscheiden. Also ist die nachstehende Auflistung eher unter dem Titel “more of the same” zu verstehen und auch keinesfalls vollständig:

Artikelbild: “Südafrika 15.12 (307)” von Armin Rodler auf flickr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.