Alle Artikel mit dem Schlagwort: Software

Hookmark & Obsidian – ein unschlagbares Team

Mit Hookmark – früher auch nur als Hook bekannt – erzeugt man am Mac Links bzw. Boomarks zu Dateien, Notizen, Fotos, E-Mails, Webseiten und vielem mehr. Das Geniale daran ist, dass diese Links – ähnlich wie jene in Obsidian – nicht nur in eine Richtung funktionieren, sondern bidirektional sein können. Dadurch wird es möglich, Notizen in Obsidian mit allen möglichen Informationen aus dem gesamten Dateisystem am Mac zu verlinken und zu einem Netz zusammengehörender Informationen zu verbinden.

(Ein)Blick in den Obsidian-Vault mit einem anderen Editor

Die Schönheit und Klarheit liegt in den einfachen, simplen Dingen. So ist es auch bei Notizen im PKM-System, die langfristig nachhaltigen Bestand haben sollen. Und das ist eigentlich auch schon Motivation genug, um von Zeit zu Zeit nicht mit Obsidian selbst, sondern mit einem anderen Texteditor einen Blick in den eigenen Obsidian-Vault zu werfen.

Das Calendar-Plugin für Obsidian

Der leistungsfähige Markdown-Editor Obsidian kann auch prima zur Planung verwendet werden. Das Calendar-Plugin von Liam Cain erleichtert dabei die Navigation zwischen den täglichen und wöchentlichen Notizen mit einer praktischen Kalenderansicht in der Seitenleiste.

Das Update time on edit-Plugin für Obsidian

Immer wieder ist es praktisch, wenn man von einer Datei das Erstellungsdatum und den Zeitpunkt der letzten Bearbeitung kennt. Natürlich kann man sich das in Obsidian manuell in der jeweiligen Datei notieren, oder in den Properties bzw. Metadaten in einem entsprechenden Eigenschaftsfeld eintragen. Das ist jedoch recht umständlich und ich neige dazu, das auch gerne zu vergessen. Zum Glück gibt es dafür das Update time on edit-Plugin, das diese Aufgabe gewissenhaft und völlig automatisch übernimmt.

Die Weiterentwicklung von Obsidian

In den vergangenen Wochen ist wenig passiert. Das letzte Release von Obsidian war Version 1.5.12 und die gab es am 31. März 2024. Neue Catalyst-Versionen, die Vorabversionen quasi zum öffentlichen Betatest sind seither auch nicht erschienen. Das ist im Vergleich zum letzten Jahr tatsächlich ungewöhnlich. Grund genug, mal einen Blick auf die Roadmap von Obsidian zu werfen und ein wenig zu spekulieren.