Literatur
Schreibe einen Kommentar

Buchtip: „Baubetriebslehre, Bauprozessmanagement“

Seit Ende des Jahres 2011 gibt es ein neues Standardwerk für die Baubetriebslehre und das Bauprozessmanagement. Lange vorher (fast ein ganzes Jahr lang) war das Buch bereits angekündigt, aber hat sich das Warten wirklich gelohnt?

Auf über 600 Seiten spannt Mike Gralla (er ist Professor für Baubetrieb und Bauprozessmanagement an der TU Dortmund) einen weiten fachlichen Bogen. In 11 Kapiteln beschreibt er ausgehend von der Baumarktstruktur über die baurechtlichen Grundlagen, Kalkulation, diverse Bauverfahrenstechniken bis hin zu Baumaschinen den aktuellen Stand des Wissens in der Baubetriebslehre. Besonders gut gefällt mir als Projektmanager das Kapitel über die Ablaufplanung. Ohne sich zu viel in Details zu verlieren wird hier das Wesentliche anschaulich und übersichtlich auf knapp 90 Seiten zusammengefasst. Leider ist dafür das Kapitel über die Kostenplanung und -steuerung viel zu kurz ausgefallen. Wesentliche Themen werden dort nur schematisch umrissen oder wurden gleich ganz vergessen. Auf Themen wie Projektorganisation, Projektstrukturierung udgl. wird nicht eingegangen.

In Summe liegt der Schwerpunkt des Buches auf der bauausführenden Seite, aber trotzdem – oder gerade deswegen – ist es für die Lehre und als Nachschlagewerk meiner Meinung nach bestens geeignet. Ein Österreich-Bezug fehlt jedoch und daher sind Verweise auf Rechtsprechung, Normen und Gesetze hierzulande nur bedingt geeignet.

Das Buch ist im Werner Verlag erschienen und kostet derzeit bei amazon.de 68 EUR.

Fazit: Kaufempfehlung – sollte in keiner bauwirtschaftlichen Fachbibliothek fehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.