Produktivitätsmanagement
Schreibe einen Kommentar

App-Tipp: Hyperkey

Fast schon hätte ich vergessen, dass ich Hyperkey auf meinem Mac nutze. Das liegt zum einen daran, dass die App völlig unscheinbar im Hintergrund aktiv ist. Zum anderen gerät die App leicht in Vergessenheit, wenn das Symbol in der Menüleiste ausgeblendet ist, wie das auf meinem Mac der Fall ist.
Die App von Ryan Hanson, der übrigens auch Rectangle in seinem Portfolio hat, ermöglicht das Aktivieren der Feststell- oder einer Funktionstaste zu einer so genannten Hyper-Taste, um damit Tastaturkurzbefehle rascher auszuführen.

Mit Hyperkey kann die Feststelltaste oder eine Funktionstaste mit der Tastenkombination ⌃⌥⌘ oder ⌃⌥⌘⇧ belegt werden. Das ermöglicht das raschere Ausführen von Tastaturkurzbefehlen wie beispielsweise ⌃⌥⌘T, indem man nur noch die Feststelltaste und T drücken muss. Die Belegung der Hyper-Taste gilt systemweit und somit in jeder App.

Alternativ kann man mit Hyperkey die Feststelltaste auf einer Tastatur ohne ESC-Taste zu ebendieser fehlenden Taste machen.
Mit entsprechender Einstellung verliert die Feststelltaste bei einem kurzen Klick dennoch ihre ureigene Funktion nicht.

Da ich auf meinem Mac einige Tastaturkurzbefehle über die Tastenkombination ⌃⌥⌘ belegt habe, erspart mir Hyperkey Tastenanschläge bei der täglichen Arbeit. Vor allem Siri-Kurzbefehle rufe ich häufig über diese Tastenkombinationen auf, wie zum Beispiel den Kurzbefehl zum Verlinken von Notizen.

Übrigens nistet sich Hyperkey ganz gleich wie Rectangle nach der Installation in der Menüleiste ein. Und wie erwähnt, kann man das Menüleistensymbol problemlos über den Einstellungsdialog ausblenden und die App quasi unsichtbar im Hintergrund weiterlaufen lassen.

Hyperkey benötigt in den Systemeinstellungen unter Datenschutz & Sicherheit und Bedienungshilfen die Erlaubnis, den Computer steuern zu dürfen. Das ist natürlich sicherheitstechnisch nicht ganz unbedenklich, jedoch verspricht der Entwickler, dass die App keine Keylogger-Funktionen besitzt und verweist zudem auf die restriktiven Sicherheitsmechanismen unter macOS insbesondere in Passwortfeldern.

Hyperkey ist kostenlos und kann auf der Website des Herstellers herunter geladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.