Autor: Thomas Mathoi

I BIM’s

Bim ist nicht nur die in der Österreichischen Umgangssprache verniedlichte Kurzform für Straßenbahn, sondern auch das Schlagwort für die digitale Transformation der Baubranche. Das Kürzel steht für Building Information Modeling und das ist eine mehrdimensionale, digitale Technologie, die angeblich die Zusammenarbeit in der Baubranche und die herkömmlichen Planungsmethoden revolutionieren wird. Aber steckt tatsächlich mehr dahinter, als bloß ein Verkaufsschmäh für den sprichwörtlich alten Wein in neuen Schläuchen?  

5 Podcast-Tipps

Autofahrten, Bahnreisen oder die Zeit im Flugzeug, aber auch die tägliche Fahrt in der U-, S- oder Straßenbahn und sogar die Runde mit dem Fahrrad oder dem Hund kann man mit Podcasts (noch) sinnvoll(er) nutzen. Nach dem Motto „double your time“ fährt bzw. geht man dann nicht bloß, sondern lernt dabei auch noch etwas. Seit über zehn Jahren höre ich Podcasts. Manche nur zur Unterhaltung, einige aber auch, um am aktuellen Stand der Dinge in meinem Fachbereich zu bleiben. In diesem Beitrag stelle ich meine (aktuellen) Favoriten kurz vor … 

Bärenstark notieren mit Bear

Im norditalienischen Parma gibt’s nicht nur hervorragenden Schinken, sondern auch seit gut einem Jahr eine ausgezeichnete Notizen-App für macOS und iOS: Bear zeigt, dass ein schlankes User Interface und bärenstarke Funktionen kein Widerspruch sein müssen. Die App eignet sich hervorragend für das Erstellen von Notizen (auch handschriftlich), Skizzen und Sammlungen von Referenzmaterialien (z.B. zur Besprechungsvorbereitung, Lehrveranstaltungen, etc.). 

Drei Produktivitätsbooster

Schaltest Du morgens den Rechner ein und startest als erstes mal die Facebook-Seite, oder das Mail-Programm, oder gar beides? Der Start in einen produktiven (Arbeits)Tag gelingt jedoch anders besser. Ratgeber für produktives Arbeiten ohne oder mit möglichst wenig Ablenkung im täglichen digitalen Rauschen gibt es viele. Einige davon empfehlen Apps und Tools, die uns beim produktiv sein unterstützen. Andere gehen auf Arbeitsweisen und Methoden ein. Eines ist jedenfalls sicher:

Projekt- und Leistungsphasen

Theoretisch laufen die Projektphasen bei einem Bauprojekt sequentiell, also chronologisch nacheinander ab. Ebenso verhält es sich mit den Leistungsphasen, die hierzulande in den Leistungs- und Vergütungsmodellen (kurz: LM.VM) oder diversen anderen Leitfäden bzw. in Deutschland in der HOAI definiert sind. Dass dieser sequentielle Ablauf in der Praxis insbesondere im Hochbau nicht den gelebten Gepflogenheiten entspricht, ist bekannt. Aber wie ordnet man nun die Leistungsphasen den Projektphasen zu, insbesondere unter Berücksichtigung einer Überlappung von einzelnen Projekt- und Leistungsphasen? 

Things3 – die Evolution der Dinge

Sie ist wieder da! Eine der ältesten und zugleich schönsten Apps für das Aufgabenmanagement auf macOS und iOS. Und obwohl sie quasi die alte Dame der Apps ihrer Zunft ist, lässt sie mit ihrer jüngsten Version die anderen so richtig alt aussehen. Die Rede ist von Things. Die dritte, runderneuerte Version der App wurde vor gut vier Wochen in den einschlägigen App-Stores veröffentlicht. Natürlich konnte ich da nicht widerstehen und habe mir Things3 genau und intensiv angeschaut. Eines gleich vorweg: die App ist überaus gelungen und hat für das tägliche Aufgabenmanagement definitiv das Prädikat sehr empfehlenswert verdient!